Praktische Hinweise

Wenn der Parkettboden lackiert ist

Wenn der Parkettboden lackiert ist

Wie kann ich meinen natürlichen Parkettboden pflegen?

Die Pflege für den natürlichen Parkettboden verlangt mehr Bemühung und Aufmerksamkeit. Wenn der Parkettboden lackiert ist, wird er:

  1. Durch geeignete, speziell für diesen Werkstoff entwickelte Reinigungsmittel gereinigt; die Reinigung erfolgt mindestens zwei Wochen nachdem der Lack aufgetragen worden ist;
  2. Nur durch fachlich empfohlene Reinigungsmittel, ohne Wasser gereinigt;
  3. Auf keinen Fall mit Kunststoff gereinigt: Das kann den Parkettboden beschädigen bzw. matt machen.

Eine Matte oder ein kleiner Teppich vor dem mit Parkett belegten Raum ist empfehlenswert - so vermeiden Sie Kratzen ggf. durch kleine Steine und Sandreste.

Um Kratzen auf dem Parkettboden zu vermeiden keine schwere Möbel ziehen und verschieben. Versehen Sie die Möbelfüße (Gleiter) mit Schutzkappen gegen mögliches Verkratzen des Parkettbodens.

Vermeiden Sie spitze Schuhabsätze beim Betreten des Parkettbodens, denn sie können Ihn bestimmt beschädigen.

Wenn Ihre Küche mit Parkettboden belegt ist, legen Sie einen Teppich vor den Spülschrank.

Sorgen Sie für einen Luftentfeuchter im Winter, so wird der Parkettboden vor Feuchte und infolgedessen vor Verschiebung geschützt.

Der gute Zustand des natürlichen Parkettbodens wird durch regelmäßige Abschleifen und Lackierung gewährleistet.

Das FT Parkett-Team leistet gerne fachliche Hilfe bei der Parkettbodenpflege!

Geschäftspartner

Alsafloor Henkel Insa Lagler Megahim Sikkens Sirca Stauf Tarkett Sadolin Carbo spokar kaindl egger classen soudal vox kronostar kronopol kronotex kronoswiss emko alsafloor kronoorig balterio haro Bona X Osmo Yildiz Entegre Balterio